Sollstunden aus Auftragsssumme ermitteln

Mit dieser Funktion können Sie aus einer vorgegebenen Auftragssumme die Sollstunden ermitteln, die Ihre Mitarbeiter benötigen dürfen, damit das Projekt wirtschaftlich bleibt.

 

Diese Vorgehensweise bietet sich bei HOAI- oder Pauschalaufträgen an

 

Wahlweise können Sie dazu einzelne Mitarbeiter oder Personalgruppen heranziehen. Die Vorgehensweise mit Personalgruppen bietet sich an, wenn noch nicht bekannt ist, welcher Mitarbeiter genau die Arbeiten ausführen soll.

 

 

 

Sollstundenverteilung

Mitarbeiter verteilen

Auf der rechten Seite können Sie umschalten zwischen einer Liste der Mitarbeiter oder der Personalgruppen. Links steht die Tabelle der beteiligten Mitarbeiter bzw. Personalgruppen. Hier können Sie zwischen dem Gesamtprojekt und den einzelnen Teilleistungen umschalten.

 

Um Mitarbeiter einzuplanen, wählen Sie zunächst, ob Sie die Planung für das Gesamtprojekt oder eine Teilleistung vornehmen wollen. Dann ziehen sie den Mitarbeiter bzw. die Personagruppe mit der Maus von rechts nach links in die Tabelle der Verteilungen. Hier können Sie anschließen in der Spalte % den Prozentsatz anpassen, mit dem der Mitarbeiter oder die Gruppe am Projekt bzw. an der Teilleistung beteiligt ist.

 

Wenn auf der linken Seite das Gesamtprojekt eingestellt ist, wird bei einer Änderung an der Verteilung der Mitarbeiter diese Änderung auf alle Teilleistungen übertragen. Diese Arbeitsweise bietet sich an, wenn Ihre Mitarbeiter in allen Teilleistungen gleichermaßen beteiligt sind.

 

Wenn Sie unterschiedliche Mitarbeiterverteilungen in den verschiedenen Teilleistungen haben, stellen Sie links Teilleistungen ein. Dann können Sie die Mitarbeiter von rechts nach links direkt in die gewünschte Teilleistung ziehen.

 

Je nach eingestelltem Prozentsatz wird für den Mitarbeiter anhand seinen Stundensatzes errechnet, wieviele Stunden er an dem Projekt arbeiten darf. Diese Stundenanzahl sehen Sie anschließen im Projektfenster auf der Tabseite Sollstunden. Bei Personagruppe wird dabei der durchschnittlicher Stundensatz der Gruppenmitgleider angesetzt.

 

 

Einsatzplanung

Falls Sie die Sollstunden auf Mitarbeiterbasis ermittelt haben, können Sie in einem zweiten Schritt die Sollstunden in der Einsatzplanung konkreten Terminen zuordnen. Wechseln Sie dazu links auf die Seite Teilleistungen. Öffnen Sie die Einsatzplanung mit dem Button BtnEinsatzplanung. Jetzt können Sie mit der Maus einen Eintrag von innerhalb einer Teilleistung ins Einsatzplanungs-Fenster ziehen. Dort werden die Stunden dann auf ganze Arbeitstage aufgerundet und Wochenenden, Feiertage und bereits vorhandene Einträge berücksichtigt.

 

Einsatzplanung-Sollstd_Mausspur